Botanischer Garten Halle




Der Botanische Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - ein reich illustriertes Lehrbuch Möglichkeiten einer hochschuldidaktischen Erschließung seiner Sammlungen und Anlagen
 
Autoren:
Dr. Friedrich EBEL unter Mitarbeit von Axel FLÄSCHENDRÄGER und Ralf N. DEHN
 
Geleitwort:
Prof. Dr. Eckehart J. JÄGER
 
Herausgeber:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Biologie/ Geobotanik und Botanischer Garten
Am Kirchtor 3
06108 Halle (Saale)
Deutschland
 
Der Bezug ist über den Freundeskreis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gegen eine Schutzgebühr von 20,00 an der Gartenkasse und in der Gartenverwaltung des Botanischen Gartens Halle möglich. Bei Anforderung per Post werden zusätzlich Versandkosten von 2,00 erhoben.
Kontakt und Bestellung
E-Mail: botanischer_garten@botanik.uni-halle.de
 
Umfang:
308 Seiten (Hardcover): Text, Lagepläne (17), Grafiken (13, meist morphologischen Inhalts), Fotos (über 500 Fotos in 68 Tableaus taxonomischen, morphologischen, ökomorphologischen und ökophysiologischen Inhalts, meist in Farbe), viele Formenreihen (teils in Übersichten, teils im Fließtext) und "Gruppierungen", Bestimmungsschlüssel (6, "garteneigene"), Tabelle (1).
 
Inhalt:
Der Autor, der als Kustos mit einem Bein im Botanischen Garten und als Universitätslehrer mit dem anderen im Hörsaal stand, berichtet in dieser Schrift - unterstützt von zwei sachkundigen Gartenbau-Spezialisten - über seine in Jahrzehnten gewonnenen hochschuldidaktischen Erfahrungen mit dem Ziel, die Sammlungen und Anlagen Botanischer Gärten effektiver für den universitären Unterricht nutzbar zu machen. Es werden Bildungsinhalte formuliert, Lehrobjekte ausgewählt und gartenspezifische Methoden der Wissensvermittlung entwickelt. Bei der Darbietung botanischer Kenntnisse stehen "thematische Gruppierungen" und "Formenreihen" im Vordergrund, die jeweils zahlreiche Einzelfakten zusammenhängend darzustellen vermögen. Berücksichtigung finden hierbei Arten aus den wichtigsten Pflanzenformationen der Erde. Die Kurzinformationen zu ausgewählten botanischen Phänomenen werden begleitet von Grafiken, Übersichtstabellen und Lageplänen sowie von mehr als 500 meist farbigen Fotos, die zu 68 themenbezogenen Tafeln zusammengestellt sind. Abschließend finden sich Hinweise zu einigen botanisch-gärtnerischen und paläobotanischen Exkursionszielen in Sachsen-Anhalt. Die Schrift richtet sich an Lehrende und Lernende nachfolgender Disziplinen: Biologie (Master-, Bachelor- und Lehramtsstudiengang), Geologie, Pharmazie, Biochemie-Biotechnologie, Agrar-, Gartenbau- und Forstwissenschaft, Natur- und Umweltschutz; ferner an Lehrer, Gärtner sowie botanisch Interessierte.